Schlecht gezwitschert ist schon verloren!

Tweets müssen in erster Linie eines sein – kurz, prägnant und interessant! Mit seinem Twitter Account ist man für seine Follower wie eine aktuelle Tageszeitung. Mit interessanten Tweets erfreut man also nicht nur seine Leser, sondern erhöht die Zahl seiner Follows immer weiter. Der Art der Tweets sind hierbei, bis auf die Zeichenbeschränkung, keine Grenzen gesetzt. Links, kurze Texte, Hinweise oder Kommentare zu aktuellen Medienberichten werden getwittert. Aber egal aus welchem Stoff der Tweet gemacht ist, er darf auf gar keinen Fall langweilen! In der heutigen Zeit achten die Menschen genau darauf, wofür sie ihre Zeit nutzen! Ein uninteressanter Twitterer wird da natürlich sofort gnadenlos aussortiert! Deshalb gilt es zwar viel zu twittern, dabei aber nicht die Qualität des Inhaltes zu vergessen!
Der Nachrichtendienst Twitter ist also ein wirklicher Gewinn für Menschen, die etwas zu sagen haben und Menschen, die etwas zu lesen wollen! Eine klassische Win-Win-Situation, die unbedingt dafür spricht, sich am gezwitscher der Welt zu beteiligen. Aktiv oder passiv, agierend oder reagierend, das bleibt hier jedem selbst überlassen.